Rote Bete mit Kartoffeln 08.01.2018

Rote Bete mit Kartoffeln

 

4 Eier, 1 Bund Petersilie, 500 g rote Bete, 100g geriebenen Käse, 4 EL Sonnenblumenkerne, Öl zum Fetten einer ofenfesten Form

 

Für den Kartoffelbrei:

800g mehlig kochende Kartoffeln (Speisekartoffeln sind auch möglich),  ca. 400ml Milch, 1 -2 EL Butter, Salz, 1 Prise Muskat und Pfeffer

 

Die Eier anstechen und in 10 Min. hart kochen.

 

Die rote Bete werden abgebürstet und  entweder im Sicco (ca. 15 Minuten) oder im Wasser ca. 30 Minuten weich gekocht. Etwas abkühlen lassen und erst dann schälen und halbieren.

 

Für den Kartoffelbrei: Die gekochten Kartoffeln werden im warmen Zustand durch eine Kartoffelpresse gedrückt oder auf einer Reibe gerieben. Dann gibt man die Butter, 1 Prise Salz in die kochende Milch. In diese kochende Milch gibt man die geriebenen Kartoffeln und rührt es zu einem Püree. Den Backofen auf 200° vorheizen.

 

Die Petersilie wird gewaschen und gehackt und unter das Püree. Dieses wird in eine eingefettete viereckig hohe Form gegeben und darin gleichmäßig verteilt. Die Roten Beten mit den Rundungen nach oben in das Püree setzen.

 

Die Eier abgießen, kalt abschrecken, schälen und würfeln. Eierwürfel, geriebenen Käse und Sonnenblumenkerne über die Roten Beten und das Kartoffelpüree streuen. Alles im vorgeheizten Ofen (Mitte) ca. 25 Min. backen

Kommentare sind abgeschaltet.