Karottensalat Rezept 11.06.2018

Karottensalat Rezept

 

Etwa 800 g frische Karotten

1 gestrichener TL Salz

2 gestrichene TL Zucker

Gemahlener schwarzer Pfeffer

2 EL Zitronensaft

2 – 3 EL Weinessig

1-2 EL heller Balsamico Essig

3 – 4 EL Öl

 

Die Karotten auf einer Reibe, manuell oder mit einer elektrischen Reibe, fein raspeln. In einer kleinen Schüssel Salz, Zucker, gemahlener Pfeffer, Zitronensaft, Essig, sowie hellem Balsamico Essig zu einer würzigen Marinade für den Karottensalat verrühren.

 

Anstelle von hellem Balsamico Essig kann man auch nochmals 1 EL Weinessig und zusätzlich 1 TL Zucker hinzufügen.

Anschließend das Öl unter den Karottensalat untermischen. Das Öl sollte man auf jeden Fall in den Karottensalat geben, da es zum einen den Salat etwas mürbe macht und zum anderen das fettlösliche Vitamin A aus den Karotten löst und somit besser verwertbar macht.

 

Diese Salatmarinade über die geraspelten Karotten geben und den Karottensalat gut miteinander vermengen.

Den Karottensalat etwa ½ Stunde durchziehen lassen, dann wird er erst richtig saftig.

Dieser Karottensalat passt hervorragend als kleiner Beilagensalat zu einem Wurst- oder Käsebrot zum Abendessen.

Aber auch als pikanter kleiner Farbtupfer auf einem grünen Salat, ist ein Karottensalat immer sehr wirkungsvoll.

 

Der Karottensalat hält sich, im Kühlschrank aufbewahrt, einige Tage frisch. Aus diesem Grunde habe ich, da das Raspeln ja mit etwas Arbeit verbunden ist, gleich eine etwas größere Menge von Karotten angegeben. Wenn der Karottensalat nicht gleich aufgegessen wird, was bei uns schon mal vorkommt, kann man noch ein weiteres Mal einen grünen Salatteller damit dekorieren.

Kommentare sind abgeschaltet.